Die Reinigung des Edelstahls !

  • Fingerabdrücke und Wasserflecken
    Reinigung durch gewöhnlichen Allzweckreiniger aus dem Haushalt, warmes
    Wasser und einem fusselfreiem Tuch.
  • Fettverschmutzungen
    Reinigung mit fettlösendem herkömmlichen Spülmittel, siehe Fingerabdrücke.
  • Starke Verschmutzungen
    Reinigung durch Terpentin, Aceton oder Alkohol.

Bei Verwendung von Reinigungsmitteln, Anweisungen des Herstellers unbedingt beachten !!!

Zur Reinigung ungeeignet !

  • Ungeeignet sind alle Spachteln, Bürsten, Schleifmittel, Stahlwolle, usw., aus unlegiertem Stahl (gewöhnlichen Stahl), Gefahr von Fremdrost !
  • Salz- und Säurehaltige Reinigungsmittel, Gefahr von Lochkorrosion !

Pflege !

In gewissen Abständen, nach einer Reinigung, ein Edelstahlpflegespray oder –öl verwenden.
Diese entfernen leichten Schmutz wie Staub, bilden eine wasserabweisenden Schutzfilm und machen das Material glänzend.

Erst nach vollständiger Bildung der Passivschicht verwenden ( siehe Korrossionbeständigkeit ), der Schutzfilm des Sprays versiegelt die Oberfläche.